Animation

Allgemeines

Beschreibung des Studiengangs

Animation wird als eine sich immer wieder neu zu entwickelnde Kunstform verstanden, in der handwerkliches- und gestalterisches Können ebenso gefordert sind wie der Wille zum Experiment und zum künstlerischen Wagnis.

Jede Bildform, die Bewegung einbezieht, kann hier behandelt werden. Das betrifft alle Formen und Materialien der Bildenden Kunst, und den Bezug zu anderen künstlerische Disziplinen, wie z.B. Theater oder Tanz. Ebenso wird eine Verknüpfung mit 3D-Animation gesehen.

Inhalt und Form werden parallel entwickelt: von traditionellen Erzählformen und Dokumentarfilm bis zu reiner Abstraktion, vom Fernsehspiel zur Performance.

Auch die Präsentation wird in den Gestaltungsprozess einbezogen. Die alleinige Produktion für Leinwand oder Bildschirm ist nicht mehr selbverständlich.

Schon bisher waren die Projekte der Studenten breit gefächert, was Material und Inhalte betrifft. Es wurden Geschichten erzählt, umgesetzt in traditionellen Zeichen- oder Stop-Motion-Film, Dokumentarfilme, 2D-Computeranimation, abstrakte Arbeiten, und in letzter Zeit immer häufiger Installationen.

Zuletzt aktualisiert am Nov. 2016

Keystone-Stipendium

Entdecken Sie die Möglichkeiten, die Ihnen unser Stipendium bietet

Über die Hochschule

exMedia is an academic group which shares the conviction that – experimental aesthetic projects and socio-technical research lead to an – expansion of scholarly and creative horizons that effectively ... Weiterlesen

exMedia is an academic group which shares the conviction that – experimental aesthetic projects and socio-technical research lead to an – expansion of scholarly and creative horizons that effectively address – existential human conditions in the 21st Century. Weniger Informationen