Mediale Gestaltung

Allgemeines

Beschreibung des Studiengangs

Das Lehrgebiet Grundlagen medialer Gestaltung beschäftigt sich mit elementaren Dimensionen medialer Gestaltung - Farbe, Form, Fläche, Geometrie, Material, Bewegung, Darstellung/Komposition sowie Aspekten der Wahrnehmung. Das Lernen durch Erfahrung steht in Form gestalterisch-experimenteller Studienarbeit im Vordergrund.

  • Grundfragen der visuellen Gestaltung - Visuelle Grammatik
  • Elementare Semiotik, Visuelle Semantik, Zeichen und Notationen
  • Visuelle Wahrnehmung, gestalterische Phänomenologie
  • Mediale Typografie und Schriftgestaltung
  • Experimentelle Fotografie
  • Licht, Farbe, Projektion
  • Grundfragen der medienübergreifenden Gestaltung
  • Digitale, analoge und hybride Gestaltungs- und Entwurfsmethodik und -praxis
  • Apparate, Werkzeuge und Technologien der Bilderzeugung und -bearbeitung

Die Arbeit an den Grundlagen medialer Gestaltung bezieht sich nicht nur auf den Einstieg in das Studium. Sie findet ihre Fortsetzung in grundsätzlichen Fragen, die sich aus avancierter Medien- und Designpraxis ergeben und die zum Teil in entsprechenden Entwicklungs- und Forschungsansätzen und -projekten münden.

Zuletzt aktualisiert am Nov. 2016

Keystone-Stipendium

Entdecken Sie die Möglichkeiten, die Ihnen unser Stipendium bietet

Über die Hochschule

exMedia is an academic group which shares the conviction that – experimental aesthetic projects and socio-technical research lead to an – expansion of scholarly and creative horizons that effectively ... Weiterlesen

exMedia is an academic group which shares the conviction that – experimental aesthetic projects and socio-technical research lead to an – expansion of scholarly and creative horizons that effectively address – existential human conditions in the 21st Century. Weniger Informationen