Institut für Animation, Visual Effects und digitale Postproduktion der Filmakademie Baden-Württemberg

Einführung

Das Institut für Animation, Visual Effects und digitale Postproduktion wurde 2002 als Teil der Filmakademie Baden-Württemberg gegründet. Unter der Leitung von Prof. Thomas Haegele hat es sich zu einer der erfolgreichsten Ausbildungsstätten für Animation in Deutschland entwickelt und genießt international einen hervorragenden Ruf. Animationsfilme der Filmakademie haben bei deutschen und internationalen Festivals schon zahlreiche Preise gewonnen.

Seit ihrer Gründung im Jahr 1991 wird an der Filmakademie Baden-Württemberg nach dem Prinzip "learning by doing" gelehrt und produziert. Die Studierenden lernen, wie man Filme macht, indem sie Filme machen: Sie schreiben Drehbücher, entwerfen und bauen Sets, führen Kamera oder Regie, erstellen Animationen und Visual Effects, komponieren Filmmusik oder gestalten Sound-Design, Schnitt und Montage.

Die Projektarbeit wird unterstützt und begleitet von Gastlehrenden aus der Praxis. Profis aus der deutschen und internationalen Film- und Medienindustrie geben ihr Wissen und ihre Erfahrung in Seminaren und Workshops an die Studierenden weiter. Diese Philosophie schafft einen direkten Bezug zwischen Studium und Praxis und hat mit ihrer Nähe zum Markt entscheidend zum Erfolg der Filmakademie beigetragen.

Studentische Projekte

Spätestens seit der Oscar-Nominierung des Kurzfilms "Das Rad" erlangte das Institut für Animation, Visual Effects und digitale Postproduktion internationale Aufmerksamkeit. Die Platform Animation Career Review wählte das Animationsinstitut 2014 unter die Top 5 der besten Animationsschulen weltweit. In den letzten Jahren haben die studentischen Produktionen des Animationsinstitutes bei deutschen und internationalen Festivals, wie First Steps, VES Awards, LA Shorts, SIGGRAPH, SICAF oder Annecy International Animation Film Festival, zahlreiche Preise gewonnen.

Diese Universität bietet Studiengänge in den folgenden Sprachen an
  • Englisch
  • Deutsch

Sehen Diplome »

Programme

Diese Schule bietet auch:

Diplome

Animation/Effects Producing (AEP)

Campusstudium Vollzeit 2 jahre October 2019 Deutschland Ludwigsburg

Animation/Effects Producing (AEP) ist ein zweijähriger Aufbaustudiengang für Produktion mit Spezialisierung auf Animations- und VFX-Projekte am Animationsinstitut der Filmakademie Baden- Württemberg. [+]

Was? Animation/Effects Producing (AEP) ist ein zweijähriger Aufbaustudiengang für Produktion mit Spezialisierung auf Animations- und VFX-Projekte.

Warum? Die Animations- und VFX-Branche sucht schon seit einigen Jahren dringend nach Produktionsnachwuchs mit dem nötigen Fachwissen. Das Animationsinstitut bietet mit Animation/Effects Producing eine zurzeit in Europa einzigartige Ausbildung zum Animations- und Visual Effects Producer und damit ausgezeichnete Chancen für die Absolventen.

Wer? Bewerber sollten ein Studium oder praktische Erfahrung im Bereich BWL, Medien, Design oder Kommunikation mitbringen und über organisatorisches und kommunikatives Geschick verfügen. Idealerweisen haben Bewerber schon erste Berufserfahrungen im Bereich Produktion gesammelt.... [-]


Technical Directing

Campusstudium Vollzeit 2 jahre October 2019 Deutschland Ludwigsburg

Technical Directing (TD) ist ein zweijähriger Diplom-Aufbaustudiengang, der die Studenten zu Technical Directors für Animations- und VFX-Projekte ausbildet. [+]

Was? Technical Directing (TD) ist ein zweijähriger Diplom-Aufbaustudiengang, der die Studenten zu Technical Directors für Animations- und VFX-Projekte ausbildet. Dem Technical Director obliegt bei einem Animationsfilmprojekt die technische Leitung, das heißt er managt die technischen Aspekte der Filmproduktion. Am Animationsinstitut lernen TD-Studenten durch Mitarbeit an Projekten unter anderem, passende Tools und Plug-Ins zu entwickeln, Probleme zu lösen, Abläufe zu automatisieren und Workflows und Pipelines festzulegen. Zudem arbeiten sie aktiv an den Forschungsprojekten des Instituts mit.

Warum? Die Karrierechancen für Technical Directors sind sehr gut. Absolventen finden unter anderem Arbeit in den großen Animationsstudios in Hollywood, zum Beispiel bei Pixar oder Industrial Light and Magic (ILM). Zudem macht gerade der Mix zwischen technischer Genauigkeit und künstlerischer Kreativität die Arbeit als Technical Director reizvoll.... [-]


Transmedia / Games Producing

Campusstudium Vollzeit 2 jahre October 2019 Deutschland Ludwigsburg

Der Studienschwerpunkt Interaktive Medien bildet seine Studenten in der Konzeption, Produktion und dem künstlerischen Design von interaktiven Applikationen wie Games, Apps oder Medieninstallationen aus. [+]

Was? Der Studienschwerpunkt Interaktive Medien bildet seine Studenten in der Konzeption, Produktion und dem künstlerischen Design von interaktiven Applikationen wie Games, Apps oder Medieninstallationen aus. Transmedia/Games Producer steuern dabei die Produktion über alle Medienplattformen hinweg: Sie steuern die Teams, managen die Budgets und halten die Zügel während der gesamten Projektphase in der Hand – von der Konzeption über die Realisation bis hin zur Auswertung auf Festivals.

Warum? Die Studenten der Interaktiven Medien am Animationsinstitut arbeiten in interdisziplinären Teams und an transmedialen Projekten. Seit Jahren entwerfen sie dabei preisgekrönte Spiele, Apps, Medieninstallationen und Interfaces. Die Absolventen des Studiengangs gründen häufig eigene erfolgreiche Studios, zum Beispiel im Bereich Games oder Medienberatung und Mediendesign. Genauso gut finden sie ihren Platz in international renommierten Medienfirmen, denn schon während ihres Studiums werden sie von Experten aus der Branche betreut und knüpfen so vielfältige Kontakte. Die angehenden Transmedia/Games Producer vertreten ihre Projekte besonders häufig auf Festivals und Messen und lernen so schnell, sich in der nationalen und internationalen Medienlandschaft zurechtzufinden. Ein weiterer Bonus: Für das Studium fallen keine Studiengebühren an.... [-]


Videos

Showreel 2015